Samstag, 10. März 2007

"Goldenenes Zeitalter"

Interessante Korrektur: Fast zwei Monate nach Veröffentlichung eines Artikels von Ralf Niemczyk über das Labelsterben in Deutschland korrigiert die SZ die Behauptung Lado hätte Insolvenz anmelden müssen.

Süddeutsche Zeitung, Donnerstag, 8. März 2007, Seite 13.
Richtigstellung
Im Artikel „Das große Sterben hat begonnen”, der dieses Jahr am 19. Januar im Feuilleton erschien, wurde behauptet, die Schallplattenfirma L’Age D’Or hätte zur Jahreswende Insolvenz angemeldet. Die Firma Lado Musik GmbH, zu der das Plattenlabel L’Age D’Or gehört, legt Wert auf die Feststellung, dass kein Insolvenzantrag bei Gericht eingereicht wurde, die Insolvenz vielmehr erfolgreich abgewendet werden konnte. SZ

Nur: wieso dauert so etwas zwei Monate?

:::QuakQuak:::

:::Fehler-Korrekturen in der deutschen Presse:::

Kontakt

Gefundene Korrekturen kann man mir gerne schicken: stereomike AT web.de

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Gut!
Das haste gut afgedeckt. In letzter Zeit kann ich den...
Mike (Gast) - 7. Mai, 15:38
Spiegel Kritik
Spiegel Kritik
Horst (Gast) - 8. Jun, 18:48
interessant
Günter (Gast) - 8. Jun, 18:44
"Druckfehler"
Süddeutsche Zeitung, 24.12.2007, S.15 Kein Sonderhonorar In...
Stereomike - 25. Dez, 16:32
falsche Beschreibung
Wunderbar komisch:: Süddeutsche Zeitung, Dienstag,...
Stereomike - 11. Sep, 15:19

Suche

 

Status

Online seit 4285 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 7. Mai, 15:38

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Diverses
Falschmeldung
Historisches
Korrekturen
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren