Mittwoch, 15. November 2006

doppelt hält...

Sehr nett. Die TAZ druckte gestern im Berlin Teil haargenau die gleiche Seite wie an dem Tag zuvor ab. Und dies nicht absichtlich. Grund war offenbar ein falscher Mausklick, der die alte Seite wieder neu zum Druck brachte.
Heute schreibt die taz dazu:
die falsche taz-seite
Die taz ist immer für Überraschungen gut. Leider sind diese manchmal gar nicht von der Redaktion geplant. So erschien in der gestrigen Ausgabe auf Seite 21 versehentlich nochmals die Seite 21 der Montagsausgabe. Dafür können wir uns bei unseren LeserInnen nur entschuldigen. Grund für die vertauschten Seiten war ein falscher Mausklick bei der Übertragung der Seite in die Druckerei. Ein dadurch leider entfallenes Interview mit Innensenator Ehrhart Körting zum angestrebten Verbot der NPD drucken wir heute erneut. In Zukunft bemühen wir uns, unseren LeserInnen wieder nur geplante Überraschungen zu präsentieren. taz
Ralf (Gast) - 6. Dez, 15:57

Und der richtiger Mausklick für dich zu großartigen Nachrichten:
http://wuerzblog.de/2006/12/06/weihnachtstreffen-der-wuerzburger-blogger-2006/
:-)

:::QuakQuak:::

:::Fehler-Korrekturen in der deutschen Presse:::

Kontakt

Gefundene Korrekturen kann man mir gerne schicken: stereomike AT web.de

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Gut!
Das haste gut afgedeckt. In letzter Zeit kann ich den...
Mike (Gast) - 7. Mai, 15:38
Spiegel Kritik
Spiegel Kritik
Horst (Gast) - 8. Jun, 18:48
interessant
Günter (Gast) - 8. Jun, 18:44
"Druckfehler"
Süddeutsche Zeitung, 24.12.2007, S.15 Kein Sonderhonorar In...
Stereomike - 25. Dez, 16:32
falsche Beschreibung
Wunderbar komisch:: Süddeutsche Zeitung, Dienstag,...
Stereomike - 11. Sep, 15:19

Suche

 

Status

Online seit 4342 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 7. Mai, 15:38

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Diverses
Falschmeldung
Historisches
Korrekturen
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren